Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ

Anlagen- und Apparatebauer/innen stellen aufgrund technischer Zeichnungen Metallverkleidungen für Maschinen, Gehäuse für Haushaltgeräte, Metallschränke, Stahlkonstruktionen, Rohrsysteme, Teile von Produktionsanlagen bis hin zu Flugzeugbestandteilen her.

Sie verarbeiten Bleche, Metallprofile und Rohre. Dazu setzen sie nicht nur traditionelle Werkzeuge und Maschinen zum Sägen, Biegen und Schweissen ein, sondern auch Hightech-Arbeitsmittel wie computergesteuerte Biegemaschinen, Schweissroboter und Laserschneideanlagen. 

Damit die Anlagen- und Apparatebauer/innen ihre Arbeit ausführen können, müssen sie die Eigenschaften und Anwendungen aller Werkstoffe gut kennen. Um aus einem flachen Stück Blech einen Metallkörper formen zu können, übertragen sie die Angaben der Konstruktionszeichnung auf das Blech. Hierzu ist ein exaktes Vorgehen nach technischen Zeichnungen notwendig. 

Einzelteile montieren sie im Team mit anderen Fachleuten zu Anlagen und Apparaten zusammen. Auch Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten zählen zu ihren Aufgaben. In diesem Beruf sind Männer und Frauen gefragt, die initiativ sind und gerne zupacken.

Die EMS-CHEMIE AG unterstützt eine Ausbildung mit begleitender BMS.

Anforderungen

Sehr guter Realabschluss oder Sekundarschulabschluss

Das musst du mitbringen:

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Gute körperliche Verfassung
  • Interesse an der Metallbearbeitung
  • Exakte Arbeitsweise

Aufgaben

  • Herstellen von Kon­struktionen, Anlageteilen, Rohren und Blechen
  • Montage von Baugruppen und Apparaten

Lehrdauer

  • 4 Jahre

Sonnenseite

Die Berufsleute sind beim Fertigen einer Konstruktion meist von Anfang bis Ende dabei. Bei grossen Anlagen arbeiten sie im Team. Trotz Einsatz moderner Maschinen wie Laserschneider und Schweissroboter ist der Beruf stark von Handarbeit geprägt. 

Schattenseite

Das Bearbeiten von Metall geht nicht ohne Lärm. Bei Schweissarbeiten und Oberflächenbehandlungen müssen Hände und Gesicht geschützt werden.

Vorurteil

Ein wenig anspruchsvoller Schweisserberuf.

Realität

In den ersten zwei Lehrjahren werden Bleche und Profile getrennt und umgeformt, Bauteile mit Schweissen zusammengefügt sowie Baugruppen, Anlagen und Apparate in Betrieb genommen und unterhalten. Im 3. und 4. Lehrjahr werden Handlungskompetenzen im Tätigkeitsgebiet des Lehrbetriebs aufgebaut.

Hier bewerben

Ausbildner

Ausbildner

Thomas Engi

Ausbildner Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ

Kontakt

EMS-CHEMIE AG, location Domat/Ems

EMS-CHEMIE AG
Personalabteilung/Berufsbildung
Via Innovativa 1
7013 Domat/Ems
Schweiz

Tel. +41 81 632 72 06
infolehrebeiems.ch

Interview mit einem Anlagen- und Apparatebauer