Erfahrungsberichte der  «Mobilen Berufslehre»

Mit dem Projekt "Mobile Berufslehre" bietet EMS, als grösster privater Lehrbetrieb Graubündens, seinen Lernenden die einmalige Chance, einen mehrmonatigen Arbeitseinsatz in einer ausländischen Niederlassung zu absolvieren.

Die Lernenden arbeiten aktiv im Tagesgeschäft mit und können dort ihr bisher erworbenes Wissen und ihre Fähigkeiten einsetzen. Gleichzeitig lernen Sie aber auch Neues.

Die sozialen Kompetenzen, Selbstständigkeit und die Persönlichkeitsentwicklung der Lernenden werden durch den Auslandsaufenthalt stark gefördert. Die Lernenden stehen - nach fundierter Vorbereitung in Domat/Ems und bei verantwortungsvoller Betreuung vor Ort - auf eigenen Beinen.

Die meisten Lernenden sind zum ersten Mal für einen längeren Zeitabschnitt weg von zu Hause. Diese neue Erfahrung werten die Jugendlichen als sehr positiv und sind sehr stolz, die Herausforderungen im Ausland erfolgreich gemeistert zu haben.

EMS-Lernende, welche am Projekt bei einer Tochterfirma teilgenommen haben, berichten über ihre Erfahrungen. 

USA

3 Monate in Sumter
zum Bericht

England

2 Monate in Stafford
zum Bericht

China

2 Monate in Suzhou
zum Bericht

Schweiz

3 Monate in Romanshorn
zum Bericht

Deutschland

3 Monate in Markdorf
zum Bericht

China

2 Monate in Changchun
zum Bericht